EnEV-online.de

Premium Login  |  Kontakt  |  Übersicht / Sitemap  |  Media-Daten  | 

 
   Home + Aktuell
   GEG 2018
   EnEV 2014/2016
   EEWärmeG 2011
   Neu: EPBD 2018
   Wissen + Praxis
   Dienstleister
.
   Service + Dialog
   Premium-Login
   Zugang bestellen
   Praxis-Hilfen
   EnEV-Newsletter
   EnEV-Archiv
   Medien-Service
   Kontakt | Portal
   Impressum
   Datenschutz


EnEV-online Interview mit Mechthild Heil, Diplom-Ingenieurin Architektur, Vorsitzende des neu gegründeten Ausschusses für "Bau, Wohnen, Stadtentwicklung und Kommunen" im Bundestag.


EnEV-Newsletter 10/2018 - Was ist neu?

Während wir alle auf den neuen Entwurf für das Gebäude-Energie-Gesetz (GEG) warten, gehen die Fragen zur EnEV-Praxis nicht aus, wie zum EnEV-Nachweis und Energieausweis für Reihenhäuser.

Nützliche Arbeitshilfen zur Lüftungsplanung bietet Zehnder (Interview Melanie Schmekies) und der Pelletverband für optimale Nachweise für Pelletheizungen (Interview Jens Dörschel).

Unsere Kurzinfo fasst zusammen was das EEWärmeG 2011 bei der Nutzung von fester Biomasse fordert und wie die Ausnahme für überschuldete Gemeinden in BW gehandhabt wird haben wir für Sie nachgefragt.

->  GEG und EnEV-Praxis: Bundestag und Reihenhäuser
->
Arbeitshilfen für Planer: Lüftungsanlagen und Pelletheizungen
->
EEWärmeG: Pellets verwenden und Ausnahmen
->
Praxishilfen: Veranstaltungen, Dialog und Publikationen

zum Anfang der Seite.

GEG und EnEV-Praxis

Diskussionen auf dem Weg zum GebäudeEnergieGesetz GEG Gebäude-Energie-Gesetz in Vorbereitung
Wann kommt der GEG-Entwurf?
_Alle warten wir gespannt auf den neuen Entwurf. Am 24. Oktober versprach Thomas Bareiß, Parlamentarischer Staatssekretär beim BMWi, dass es in den nächsten Wochen soweit sein wird. Lesen Sie was die Bundesregierung auf die Frage nach der Veröffentlichung der Gutachten zur Wirtschaftlichkeit antwortet und welche Anfragen sich im Bundestag mit dem kommenden GEG-Entwurf sich befassen.
|
GEG in der aktuellen Bundestags-Diskussion
| Beitrag Th. Bareiß zur GEG-Fortschreibung (24.10.18)

.
Praxis-Dialog: Neubau Reihenhäuser: EnEV-Nachweis + EnergieausweisePraxis: EnEV 2014 für Reihenhäuser
EnEV-Nachweis + Energieausweis
_Eine neue Reihenhausanlage mit gemeinsamer Heizung im Endhaus wird geplant. Jedes Haus liegt auf einem eigenen Grundstück. Ist es zulässig, den Nachweis nach EnEV 2014 für die gesamte Hauszeile gemeinsam zu führen? Wie gestaltet sich die rechtliche Lage, wenn der EnEV-Nachweis der Hauszeile den EnEV-Anforderungen entspricht, jedoch der einzelne Energieausweis nicht? Lesen Sie unsere Experten-Antworten auf diese Fragen.
|
Reihenhäuser: EnEV-Nachweis + Energieausweise
| Weitere Praxisbeispiele mit Fragen und Antworten

zum Anfang der Seite.

Arbeitshilfen für Planer

Interview mit Melanie Schmekies von ZehnderZehnder ComfoQuick und ComfoPlan
Online-Planungstool für Lüftungsanlagen
_Planen Sie auch Lüftungsanlagen für Wohnhäuser? Das webbasierte Programm ComfoQuick gibt Ihnen einen unverbindlichen Richtwert für Einfamilienhäuser aus, auch ohne detaillierte Baupläne. Mit dem verbesserten Online-Planungstool ComfoPlan 4.0 können Sie Lüftungsanlagen in allen Wohnhäusern normgerecht planen. Melanie Schmekies von Zehnder erläutert im Interview die Vorteile und zusätzlichen Arbeitshilfen. 
|
Interview mit Melanie Schmekies zu den Online-Tools
| Zehnder ComfoQuick     | Zehnder ComfoPlan 4.0

.
Interview mit Jens Dörschel: Nachweise PelletheizungDEPV-Arbeitshilfen für Architekten und Planer
Pelletheizung optimal nachweisen
_Führen Sie auch Nachweise nach EnEV, EEWärmeG oder für die KfW-Förderung? Wenn Sie dabei auch Pelletheizungen berücksichtigen, sollten Sie die aktualisierten Herstellerkennwerte einsetzen, die der Pelletverband anbietet und Software nutzen, die Ihnen dieses erlaubt. Jens Dörschel vom DEPV erklärt im Interview die Gefahren, wenn Sie nur die normierten Standardkennwerte von Pelletheizungen einsetzen.   
|
Interview mit Jens Dörschel: Nachweise Pelletheizung
| DEPV: Energetische Kennwerte - Online-Informationen

zum Anfang der Seite.

EEWärmeG-Praxis

Kurzinfo: Pellets nach EEWärmeG 2011 verwendenEEWärmeG 2011, Anlage II 3. Feste Biomasse
EEWärmeG: Pellets verwenden
_Wer heute neu baut oder ein bestehendes Gebäude großflächig erweitert muss gegebenenfalls parallel zur Energieeinsparverordnung (EnEV) auch das Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz (EEWärmeG 2011) erfüllen. Die Kurzinfo aus dem Buch und E-Book von Melita Tuschinski zur EnEV und EEWärmeG fasst zusammen was das Gesetz fordert, wenn ein Bauherr feste Biomasse als erneuerbare Energie nutzt - beispielsweise Pellets.
|
Kurzinfo: Pellets nach EEWärmeG 2011 verwenden
| Info zum Buch und E-Book: EnEV und EEWärmeG

.
EEWärmeG erlaubt Ausnahmen für überschuldete GemeindenErneuerbare-Energien-Wärmegesetz Praxis
Ausnahmen nach EEWärmeG
_Überschuldete Gemeinden müssen die Nutzungspflicht nach dem EEWärmeG 2011 nicht erfüllen, wenn sie ihre bestehenden öffentlichen Gebäude sanieren. Wir haben für Baden Württemberg nachgefragt, wie diese Regel im "Musterländle" angewandt wird, welche Behörde zuständig ist, was Planer dazu wissen sollten und welche Aspekte auch noch wichtig sind. Lesen Sie die Antworten des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg in Stuttgart.
|
EEWärmeG-Ausnahme für überschuldete Gemeinden
| Info zum Buch und E-Book: EnEV und EEWärmeG

zum Anfang der Seite

Praxishilfen: Publikationen, Dialog, Fachinformationen


Sonderpreis: Praxis-Dialog zur EnEV und EEWärmeG
Premium-Zugang 2018 geschenkt: Wenden Sie die EnEV und / oder das EEWärmeG professionell an? Mit einem Premium-Zugang EnEV-online profitieren Sie rund um die Uhr und von überall von unserem Experten-Wissen. Finden Sie schnell die passenden Antworten in über 200 Praxis-Beispielen zur aktuellen EnEV und EEWärmeG. Bestellen Sie jetzt einen Premium-Zugang  und bezahlen Sie nur für 2019!

|
Premium-Zugang: Informationen und bestellen
| Dialog: Über 200 Praxisbeispiele nach EnEV-Themen

zum Anfang der Seite

 


Publikationen, Arbeitshilfen
Neue EU-Gebäuderichtlinie
Interview-Sammlung
GEG 2018: Was kommt wann?
EnEV + EEWärmeG Praxis
 Lüftungsanlagen: Fluch oder Segen?


ean50 GmbH. blower-door-test
ean50:
KfW Energieeffizienzhäuser baubegleitend betreuen und Gebäude-
hülle  auf Luftdichtheit überprüfen


10. EffizienzTagung Bauen+Modernisieren

10. EffizienzTagung Bauen+Modernisieren - 9.-10. Nov.
im Hannover Congress Centrum


EnEV 2014 + EnEV ab 2016 + EEWärmeG - Regelungen klar und verständlich erläutert
EnEV und EEWärmeG - klar und verständlich. Ringbuch / E-Book


Energieblog energynet:  energiesparendes Bauen, Energieeffizienz und erneuerbare Energien
Energieblog energynet:  energie-
sparendes Bauen, Energieeffizienz und erneuerbare Energien


Praxis-Dialog Wohnbau

Neu: Anforderungen der Dämmdicken nach EnEV 2014 / ab 2016 für Rohrleitungen von Wärmeversorgungs-Anlagen von Gebäuden außerhalb deren thermischer Hülle

Nachrüstpflicht für automatische Regelung für Fußbodenheizung aus dem Jahr 1985, wenn defekte Heizung im Keller des Wohngebäudes erneuert wird

DIBt: Neue amtliche EnEV-Auslegung zur Anforderungen an die Luftdichtheit in Gebäuden

Energieausweis für Häuserzeile mit je fünf Wohnungen und eigener Haunummer für jeden Eingang ausstellen

Bedarfs Energieausweis im Wohnbestand ausstellen: Holzvergaser- und Öl-Kessel anteilig berücksichtigen

Wärmeschutz-Anforderungen der EnEV 2014 und EnEV ab 2016 an die Leitungen für Heizung und Warmwasser

Warmwasser in Einfamilienhaus nach EnEV 2014 fließt im ersten Obergeschoss erst nachdem sehr viel Kaltwasser durchgeflossen ist

KfW-55 Mehrfamilienhaus mit BHKW wegen technischer Mängel energetisch verändern


Praxis-Dialog Nichtwohnbau

Neu: Warmwasser-Verbrauch im Nachweis nach EnEV ab 2016 für Neubau einer Großküche, die Essen ausliefert

Anforderungen und Nachweise nach EnEV 2014, EEWärmeG 2011 und GEG 2019 für elektrisch beheizten Labor-Anbau, Eigentümer ist das Land, Bundesbehörde wird Mieter sein

Anforderungen der Dämmdicken nach EnEV 2014 / ab 2016 für Rohrleitungen von Wärmeversorgungs-Anlagen von Gebäuden außerhalb deren thermischer Hülle

EnEV- und EEWärmeG-Nachweis für Neubau Kfz-Halle mit Wärmelieferung aus Zentrale im Nachbargebäude, die später saniert und mit BHKW erneuert wird

Jahresprimärenergiefaktor (fp) in Nachweis-Berechnung für große Anbauten an ein Werksgebäude mit werks-interner, unzertifizierter, normabweichender fp-Angabe

DIBt: Neue amtliche EnEV-Auslegung zur Anforderungen an die Luftdichtheit in Gebäuden

Strom aus Windkraftanlage auf dem Gelände eines Nichtwohngebäudes in der EnEV-Bilanz berücksichtigen

.

| Home + Aktuell

.| GEG 2018  | EnEV 2014/2016  | EEWärmeG 2011  | Wissen + Praxis | Dienstleister | Service + Dialog |

.


 


© 1999-2018 |
Impressum | Datenschutz | Kontakt |
Institut für Energie-Effiziente Architektur mit Internet-Medien
Melita Tuschinski, Dipl.-Ing. UT Austin, Freie Architektin, Stuttgart