Übersicht / Sitemap |  Suche in EnEV-online  |  Suche in EnEV 2014  |

EnEV-online.de

Premium Login  |  Kontakt  |  Media-Daten  | 

 
   Home + Aktuell
   GEG 2018
   EnEV 2014/2016
   EEWärmeG 2011
   Wissen + Praxis
   Dienstleister
.
   Service + Dialog
   Premium-Login
   Zugang bestellen
   Praxis-Hilfen
   EnEV-Newsletter
   EnEV-Archiv
   Medien-Service
   Kontakt | Portal
   Impressum
   Datenschutz

Aktueller EnEV-Newsletter

EnEV-Newsletter: Was gibt es Neues?

Bundestagswahl: Was wünschen Sie sich von der kommenden Regierung? Sollte das nächste Bundesbauministerium nicht allumfassend sein um das Energieeinsparrecht effizienter voranzubringen?

Die EnEV stuft etliche Gebäudetypen, z.B. Kirchen, als Ausnahmen ein. Welche Nachweise fordern die Bundesländern in diesen Fällen und wie kontrollieren sie die Einhaltung? Was gilt für Raum-Schießanlagen?

Für Aussteller von Energieausweisen eröffnen sich neue Chancen, weil viele Ausweise demnächst ablaufen. Über 200 Praxisbeispiele mit Fragen und Antworten eröffnet Ihnen ein Premium-Zugang EnEV-online.


EnEV-Newsletter 13/2017 - Inhalt

->  Politik: Wünsche an die neue Bundesregierung
->
Ausnahme-Gebäude: Kirche und Schießanlage
->
Chancen: Energieausweis-Update und Premium-Zugang
->
Praxishilfen: Publikationen und Praxis-Dialog

zum Anfang der Seite

Politik: Wünsche an die neue Bundesregierung
 

EnEV-online Umfrage: Was wünschen Sie sich nach der Bundestagswahl?Leserbrief gibt Anstoß für Umfrage
Was wünschen Sie sich
nach der Bundestagswahl?
_Der Architekt Peter Richarz aus Unkel, NRW gab den Anstoß: In seinem Leserbrief beklagt er sich u. a., dass er zwei Juristen anstellen müsste um all die rechtlichen Anforderungen - auch zur EnEV und EEWärmeG - zu erfüllen. Die kommende Regierung hat die Chance zumindest das Energieeinsparrecht für Gebäude zu vereinfachen. Und was wünschen Sie sich in diesem Sinne? Wenn Sie uns Ihre Wünsche mitteilen, können Sie einen von 20 Saturn-Gutscheinen (50 €) gewinnen!
|
Umfrage: Was wünschen Sie sich nach der Wahl?
.

Allumfassendes Bundesbauministerium?EnEV-online Prüfstein zur Bundestagswahl
Ein allumfassendes Bundesbauministerium?
_Erinnern Sie sich? Wir haben es auch dieses Jahr beim GebäudeEnergieGesetz (GEG) erlebt, wie jede Novelle des Energieeinsparrechts für Gebäude sich als mühsames, zögerliches Unterfangen gestaltet - wie der sprichwörtliche "Brei, den zu viele Köche verderben". Wäre nicht ein Bundesbauministerium mit allumfassenden Befugnissen eine effiziente Lösung? Wir haben die Vertreter politischer Parteien dazu befragt.
|
EnEV-online Wahlprüfstein: Bundesbauministerium

zum Anfang der Seite

Ausnahme-Gebäude: Kirche und Schießanlage

EnEV-Ausnahme-Gebäude planenEnEV-Praxis in den Bundesländern
EnEV-Ausnahme-Gebäude
_Entwerfen Sie auch Gebäude, die aus der Sicht der EnEV Ausnahmen darstellen, wie beispielsweise Kirchen, Betriebsbauten, Ferienhäuser? Für diese gelten nur die EnEV-Regeln zur Wärmeerzeugung und Inspektion der Klimaanlagen. Welche Nachweise fordern die Behörden in den einzelnen Bundesländern in diesen Fällen? Wie kontrollieren sie die Einhaltung der geltenden Regeln? Lesen Sie was die Landes-Behörden geantwortet haben.
|
Nachweise und Kontrolle für EnEV-Ausnahme-Bauten

.
Praxis-Dialog: Raum-Schießanlagen nach EnEV planen und nachweisenPraxis: EnEV-Anforderungen und -Nachweise
Raum-Schießanlagen planen
_Gebäude für Schießstände gehören zu den EnEV-Ausnahmen. Allerdings gelten auch hier die EnEV-Regeln für die energetische Inspektion von Klimaanlagen (§ 12) und zur Inbetriebnahme von Heizkesseln und sonstigen Wärmeerzeugersystemen (§ 13). Welches sind die Anforderungen der EnEV an die Wärmerückgewinnung dieser Praxisbeispiele? Wie werden die Anlagen dieser Art im Sinne der EnEV eingestuft? Lesen Sie die Antworten unseres EnEV-Experten dazu.
|
Praxis-Dialog: Neue Raum-Schießanlagen planen
| Fragen und Antworten zu über 200 Praxisbeispielen

zum Anfang der Seite

Chancen: Energieausweis und Premium-Zugang

Energieausweis nach EnEV 2014 ausstellenEnergieausweis nach EnEV 2014 ausstellen
Energieausweise erneuern
_Stellen Sie auch Energieausweise aus? Seit der EnEV 2007 sind diese Gebäude-Ausweise bereits Pflicht. Sie gelten grundsätzlich 10 Jahre lang, es sei denn, das Gebäude wird saniert und der Nachweis erfolgt anhand der 140-Prozent-Regel. Dann ist ein neuer Energieausweis fällig. Viele Ausweise laufen in den nächsten Monaten / Jahren ab. Der Aufwand für Aussteller hat sich allerdings erhöht, wie unsere Übersicht zeigt. Informieren Sie Ihre Kunden dazu.
|
Energieausweis: Was ändert sich nach EnEV 2014?

.
Premium-Zugang EnEV-onlin ezu SonderkonditionenEnEV-online Aktion: Sonder-Konditionen
Premium-Zugang '17 geschenkt
_Wenden Sie die EnEV und / oder das EEWärmeG professionell an? Mit einem Premium-Zugang EnEV-online profitieren Sie rund um die Uhr und von überall von unserem Experten-Wissen. Finden Sie schnell die passende Antwort in über 200 Praxis-Beispielen zur EnEV 2014 / ab 2016. Im Rahmen unserer Aktion schenken wir Ihnen den Zugang 2017! Bestellen Sie jetzt einen neuen Premium-Zugang  und bezahlen Sie nur für 2018!
|
Premium-Zugang: Informationen und bestellen
| Dialog: Über 200 Praxisbeispiele nach EnEV-Themen

zum Anfang der Seite

Praxishilfen: Publikationen und Praxis-Dialog

Praxishilfen: Publikationen und Fachinfos
- EnEV 2014 + EEWärmeG 2011: Kurzinfo Praxis
- Lüftungsanlagen: Fluch oder Segen?
- GEG 2018: Was kommt wann?
- Merkblatt: Energie-Nachweise für Gebäude
- Beuth: Normen und Fachmedien zu EnEV und EEWärmeG

zum Anfang der Seite

 


Publikationen, Arbeitshilfen
 Lüftungsanlagen: Fluch oder Segen?
GEG 2018: Was kommt wann?
EnEV + EEWärmeG Praxis
 EnEV 2020: Klimaneutrale Bauten
Merkblatt: Energie-Nachweise


Beuth Verlag: Publikationen und Praxishilfen
Normen und Fachmedien rund um
die EnEV und das EEWärmeG


9. EffizienzTagung Bauen+Modernisieren

9. EffizienzTagung Bauen+Modernisieren - 24.-25. Nov.
im Hannover Congress Centrum


EnEV 2014 + EnEV ab 2016 + EEWärmeG - Regelungen klar und verständlich erläutert

EnEV und EEWärmeG - klar und verständlich. Ringbuch / E-Book


Energieblog energynet:  energiesparendes Bauen, Energieeffizienz und erneuerbare Energien
Energieblog energynet:  energie-
sparendes Bauen, Energieeffizienz und erneuerbare Energien


Praxis-Dialog Wohnbau

Neu: Stromertrag aus Photovoltaik-Anlage (PV) auf dem Dach eines neu geplanten KfW-40-Plus-Einfamilienhauses im EnEV- und KfW-Nachweis rechnerisch berücksichtigen

EnEV ab 2016: Nachweis des sommerlichen Wärmeschutzes führen für neues Wohnhaus mit verglasten Loggien vor den Wohnräumen

EnEV ab 2016 und EEWärmeG 2011: Nachweise für neu erbauten Technikzentralen zur Nahwärme-Erzeugung für die Trinkwasser-Erwärmung und Raumheizung von Reihenhäusern und Geschosswohnbauten

Primärenergiefaktor vom Gasnetzbetreiber verwenden für EnEV- und EEWärmeG-Nachweis für Neubauten, die teilweise durch Biogasnetz versorgt werden

Nachweise nach EnEV ab 2016, EEWärmeG 2011 und für KfW-Effizienzhaus-55-Förderung für neu geplantes Studentenwohnheim mit Serviceräumen im Erdgeschoss

Den wesentlichen Primärenergiefaktor für Verbrauchs-Energieausweis im Baubestand ermitteln


Praxis-Dialog Nichtwohnbau

Neu: EnEV-Nachweis für neues Bürogebäude mit niedrig beheiztem Kellergeschoss nach EnEV ab 2016 führen, wenn Bauherr ungedämmte Kellerbodenplatte wünscht

EnEV-Anforderungen und -Nachweise wenn in bestehenden Industriegebäuden nachträglich Klimatisierung (Kühlung) in Räumen oder Bereichen installiert wird

EnEV-Nachweis für sommerlichen Wärmeschutz führen für ein neu geplantes, gekühltes Bürogebäude nach EnEV 2014 unter Berücksichtigung der Wirtschaftlichkeit

EnEV-Nachweis für neu geplantes Nichtwohngebäude führen, mit Heizwärmeerzeugung durch Gasbrennwert-Therme und elektrischer Luft/Wasser Wärmepumpe

EnEV-Pflicht zur Inspektion von Klimaanlagen im Bestand: Möglichkeit der Befreiung aufgrund mangelnder Wirtschaftlichkeit und unbilliger Härte

Nachweis nach EnEV ab 2016 für neu geplantes Hotel mit Wärme-Technikräumen im Kellergeschoss, die durch die Abwärme der Geräte beheizt werden

Anforderungen nach EnEV 2014 an die Lüftungsanlage in einem ungedämmten Betriebsgebäude aus den 80-er Jahren für Schaltanlagen und kurzzeitigem Personal

.

| Home + Aktuell

.| GEG 2018  | EnEV 2014/2016  | EEWärmeG 2011  | Wissen + Praxis | Dienstleister | Service + Dialog |

.


© 1999-2017 | Impressum + Datenschutz | Kontakt |
Institut für Energie-Effiziente Architektur mit Internet-Medien
Melita Tuschinski, Dipl.-Ing. UT Austin, Freie Architektin, Stuttgart