EnEV-online.de

Premium Login  |  Kontakt  |  Übersicht / Sitemap  |  Media-Daten  | 

 
   Home + Aktuell
   GEG 2018
   EnEV 2014/2016
   EEWärmeG 2011
   Neu: EPBD 2018
   Wissen + Praxis
   Dienstleister
.
   Service + Dialog
   Premium-Login
   Zugang bestellen
   Praxis-Hilfen
   EnEV-Newsletter
   EnEV-Archiv
   Medien-Service
   Kontakt | Portal
   Impressum
   Datenschutz

Video-Interview mit GoGaS-Geschäftsführer Heiko Schneider:  Bestes Klima für Gebäude | Wie sieht die Zukunft der Hallenheizung aus? Welche Geräte kombiniert GoGaS? Wie agiert das Unternehmen als Systemlöser? Was ist das Besondere an der Spedition Hamprecht in Künzelsau? usw.


EnEV-Newsletter 6/2018 - Was ist neu?

->  Politik: Neue Energiesparregeln für Gebäude
->
Interviews mit Experten für Energieeffizienz
->
Praxis-Dialog zum Energieausweis und Heizung
->
Praxishilfen: Publikationen und Praxis-Dialog

zum Anfang der Seite

Politik: Energiesparregeln für Gebäude.
.

EPBD-UPDATE - Was kommt wann?Energie-Vorgaben für Gebäude bis 2030
Neue EU-Gebäuderichtlinie 2018
_Die neue Richtlinie über die Gesamtenergieeffizienz von Gebäuden haben die europäischen Gremien am 19. Juni 2018 im EU-Amtsblatt veröffentlicht. Sie tritt am 9. Juli 2018 in Kraft und setzt die Energie-Standards bis zum Jahr 2030. Die EU-Länder haben danach 20 Monate Zeit die Vorgaben in nationales Recht umsetzen. Bei uns wird es voraussichtlich das kommende GebäudeEnergieGesetz (GEG) betreffen. In EnEV-online finden Sie den Text der novellierten Richtlinie als Html-Volltext und erkennen an der roten Schrift was sich durch die neue EPBD geändert hat.
|
EU-Richtlinie 2018: Html-Volltext und Pdf-Download

.
GEG: Was kommt wann?Neuer GEG-Entwurf wird vorbereitet
Chance GebäudeEnergieGesetz
_Nun also ein neuer Anlauf: Die zuständigen Bundesministerien wollen bis September einen neuen Referentenentwurf zum GebäudeEnergieGesetz (GEG) verfassen. Kein einfaches Unterfangen, denn es gilt die alten 'Hausaufgaben' zu erledigen nach den Vorgaben der EU-Richtlinie von 2010 wobei nun auch die neuen EU-Regeln bis 2030 verkündet sind. Was brachte der GEG-Entwurf von 2017 Neues und was könnte sich ändern angesichts der inzwischen bekannten EU-Ziele? Lesen Sie unseren Kommentar in unserer Pdf-Broschüre zum GebäudeEnergieGesetz.
|
GebäudeEnergieGesetz GEG: Was kommt wann?

zum Anfang der Seite.

Interviews mit Experten für Energieeffizienz 
.

Interview: Heiko Schneider, GoGaS Goch Ecothermal EngineeringHeiko Schneider, GF bei GoGaS Goch
Intelligente Industriegebäude
_Während der Bund für das Jahr 2050 einen klimaneutralen Bestand anstrebt, ist dieses für das Dortmunder Unternehmen GoGaS bereits heute Realität für Logistikhallen - die "Lieblinge der Investoren". Wie erreichen sie diesen Standard? In wieweit setzen sie Ziele der EU-Gebäuderichtlinie 2018 - wie Automation oder Intelligenz-Indikatoren - bereit heute um? Wie sind ihre Erfahrungen mit der Umnutzung von Logistik- in Produktionshallen? GoGaS-Geschäftsführer Heiko Schneider antwortet im EnEV-online Interview.
|
Interview: Heiko Schneider, GoGaS Goch Ecothermal
| Weitere Interviews in unserer Pdf-Broschüre

.
Interview: Stefan Bauer, smartB Energy ManagementInterview: Stefan Bauer, smartB Energy
Energieeffiziente, smarte Bauten
_Wie planen und bauen wir zukunftsorientiert angesichts des kommenden GebäudeEnergieGesetzes (GEG) und der soeben verkündeten EU-Gebäuderichtlinie 2018? Diplom-Ingenieur Stefan Bauer ist beim jungen Berliner StartUp Unternehmen smartB tätig, spezialisiert auf intelligente Analytik. Er antwortet auf unsere Fragen zum Niedrigstenergie-Gebäudestandard, zur Elektro-Mobilität, zum SmartBuilding und zu seinen zukünftigen Aufgaben. Lesen Sie unser Interview in EnEV-online.
|
Interview: Stefan Bauer, smartB Energy Management
| Weitere Interviews in unserer Pdf-Broschüre

zum Anfang der Seite.

Praxis-Dialog zum Energieausweis und Heizung

.
Ausstellungsberechtigung für EnergieausweiseGEG-Entwurf 2017 ändert die EnEV-Regeln
Neues zum Energieausweis
_Der Entwurf für das GebäudeEnergieGesetz (GEG) von 2017 unterscheidet bei der Ausstellungs-Berechtigung für Energieausweise nicht mehr - wie bisher die EnEV - zwischen Wohn- und Nichtwohnbau sowie zwischen Neubau und Bestand. Auch qualifizierte Handwerker und staatlich anerkannte Techniker könnten ggf. alle Energieausweise ausstellen. Die zuständigen Bundesministerien sind dabei einen neuen GEG-Entwurf auszuarbeiten. Ob es wohl dabei bleibt? Was meinen Sie zu diesem Ansatz? Ihre Meinung ist gefragt!
|
GEG-Entwurf von 2017: Energieausweis ausstellen
| Kontakt-Formular: Senden Sie uns Ihre Meinung zu!

.
KfW-55 Mehrfamilienhaus mit BHKWPraxis: Alternative Heizung wegen Mängeln
KfW-55 Wohnhaus mit BHKW
_Das Mehrfamilien-Wohngebäude wurde als KfW-55-Effizienzhaus vor vier Jahren erbaut und mit Blockheizkraftwerk (BHKW) ausgestattet. Es gab es jedoch immer wieder technische Probleme damit. Die Eigentümer haben deshalb beschlossen eine alternative Technik zu installieren und das Haus möglicherweise auf KfW-70 Standard zu reduzieren. Welche EnEV-Vorgaben gelten dabei? Wie sind die Konditionen der KfW in solchen Fällen? Lesen Sie unsere Experten-Antworten dazu.
|
Praxis-Dialog: KfW-55 Mehrfamilienhaus verändern
| Weitere Praxisbeispiele zur EnEV und EEWärmeG

zum Anfang der Seite

Praxishilfen: Publikationen und Praxis-Dialog

Praxishilfen: Publikationen und Fachinformationen


Praxis-Dialog: Die neuesten Praxisbeispiele

zum Anfang der Seite

 


Publikationen, Arbeitshilfen
Neue EU-Gebäuderichtlinie
Interview-Sammlung
GEG 2018: Was kommt wann?
EnEV + EEWärmeG Praxis
 Lüftungsanlagen: Fluch oder Segen?


ean50 GmbH. blower-door-test
ean50:
KfW Energieeffizienzhäuser baubegleitend betreuen und Gebäude-
hülle  auf Luftdichtheit überprüfen


10. EffizienzTagung Bauen+Modernisieren

10. EffizienzTagung Bauen+Modernisieren - 9.-10. Nov.
im Hannover Congress Centrum


EnEV 2014 + EnEV ab 2016 + EEWärmeG - Regelungen klar und verständlich erläutert
EnEV und EEWärmeG - klar und verständlich. Ringbuch / E-Book


Energieblog energynet:  energiesparendes Bauen, Energieeffizienz und erneuerbare Energien
Energieblog energynet:  energie-
sparendes Bauen, Energieeffizienz und erneuerbare Energien


Praxis-Dialog Wohnbau

Neu: Anforderungen der Dämmdicken nach EnEV 2014 / ab 2016 für Rohrleitungen von Wärmeversorgungs-Anlagen von Gebäuden außerhalb deren thermischer Hülle

Nachrüstpflicht für automatische Regelung für Fußbodenheizung aus dem Jahr 1985, wenn defekte Heizung im Keller des Wohngebäudes erneuert wird

DIBt: Neue amtliche EnEV-Auslegung zur Anforderungen an die Luftdichtheit in Gebäuden

Energieausweis für Häuserzeile mit je fünf Wohnungen und eigener Haunummer für jeden Eingang ausstellen

Bedarfs Energieausweis im Wohnbestand ausstellen: Holzvergaser- und Öl-Kessel anteilig berücksichtigen

Wärmeschutz-Anforderungen der EnEV 2014 und EnEV ab 2016 an die Leitungen für Heizung und Warmwasser

Warmwasser in Einfamilienhaus nach EnEV 2014 fließt im ersten Obergeschoss erst nachdem sehr viel Kaltwasser durchgeflossen ist

KfW-55 Mehrfamilienhaus mit BHKW wegen technischer Mängel energetisch verändern

Abgelaufene EnEV-Nachweise und Energieausweise für Wohn- und Nichtwohnbauten im Bestand verlängern

Anforderungen der EnEV: Wochenendhaus zu Wohnhaus umnutzen


Praxis-Dialog Nichtwohnbau

Neu: EnEV ab 2016: Umstellung Industriepark mit Produktions- und Nichtwohngebäuden mit Kraft-Wärme-Kopplung Nahwärmenetz von Biomasse auf Erdgas – mit Verschlechterung des Primärenergiefaktors

Anforderungen der Dämmdicken nach EnEV 2014 / ab 2016 für Rohrleitungen von Wärmeversorgungs-Anlagen von Gebäuden außerhalb deren thermischer Hülle

EnEV- und EEWärmeG-Nachweis für Neubau Kfz-Halle mit Wärmelieferung aus Zentrale im Nachbargebäude, die später saniert und mit BHKW erneuert wird

Jahresprimärenergiefaktor (fp) in Nachweis-Berechnung für große Anbauten an ein Werksgebäude mit werks-interner, unzertifizierter, normabweichender fp-Angabe

DIBt: Neue amtliche EnEV-Auslegung zur Anforderungen an die Luftdichtheit in Gebäuden

Strom aus Windkraftanlage auf dem Gelände eines Nichtwohngebäudes in der EnEV-Bilanz berücksichtigen

Abgelaufene EnEV-Nachweise und Energieausweise für Wohn- und Nichtwohnbauten im Bestand verlängern

Energiekonzepte für neue Nichtwohngebäude mit verschiedenen Varianten der Wärme- und Kälteversorgung

Anforderungen der EnEV 2014 bei Erweiterung einer Fachhochschule für 8 bis 10 Jahre mit Containerlagen als strombeheizte Mietlösung

Nichtwohnbau aus dem Jahr 2009 mit Hackschnitzel-Heizung auf Erdgasversorgung umstellen

.

| Home + Aktuell

.| GEG 2018  | EnEV 2014/2016  | EEWärmeG 2011  | Wissen + Praxis | Dienstleister | Service + Dialog |

.


 


© 1999-2018 |
Impressum | Datenschutz | Kontakt |
Institut für Energie-Effiziente Architektur mit Internet-Medien
Melita Tuschinski, Dipl.-Ing. UT Austin, Freie Architektin, Stuttgart